Tagesimpuls 17. April 2020

Magisches Auge

Es ist eines meiner Lieblingsbücher. Und es steht keine einzige Zeile drin, kein einziges Wort.

'Das magische Auge' heißt es. Auf jeder Seite ist ein großes Bild. Auf den ersten Blick sieht man nur bunte Punkte und Linien. Ein Gewirr von Farben und Formen.

Doch wenn man länger hinschaut, tut sich eine ganz andere Welt auf. Das Wirrwar beginnt zu leben: Tiere, Menschen oder Gegenstände sind zu sehen.

Dreidimensional! Erst der zweite Blick erschließt einem dieses Wunderwerk.

Manchmal kommt es mir vor, als ob es mit der Welt um mich herum genauso ist. Auf den ersten Blick ist es ein Durcheinander von Freude und Leid, von Lachen und Weinen, von Liebe und Hass.

Ebenso wie die bunten und farbigen Punkte und Linien in meinem Buch. Scheinbar planlos und ohne Sinn.

Erst auf den zweiten Blick wird manches klarer. Da erkenne ich auf einmal so was wie eine Ordnung in all dem Chaos. Dann entdecke ich auf einmal Gottes Spuren in dieser Welt. Und ich sehe seine Spuren auch in meinem Leben.

Ich wünsche Ihnen im Blick auf das kommende Osterfest den Blick für das Leben. Mit ein wenig Ruhe und Gelassenheit können Sie Gottes Spuren entdecken.

Einen schönen Tag noch und – egal, was ihr tut: Gott sei mit euch!

Diakon Steffen Tröster