Tagesimpuls 25. April 2020

Worte

Die Erzählung von der Erschaffung der Welt am Anfang der Bibel gehört zu den großen Werken der Weltliteratur.

In einer wunderbar schönen und dichten Sprache wird die Entstehung der ganzen Welt beschrieben. Die Schöpfungsgeschichte umfasst 787 Worte.

Das Glaubensbekenntnis der Christen, mit dem das ganze Evangelium betend und bekennend ausgesprochen wird, ist 107 Worte lang.

Die Zehn Gebote, die Grundlage für ein gelingendes menschliches Leben, umfassen 103 Worte.

Das Vaterunser ist das Gebet, das die Welt umspannt. Vereint mit allen Christen auf der Welt wird es in jedem Gottesdienst gebetet. Es besteht aus 63 Worten.

Und Gott selbst in seiner ganzen Fülle und Liebe kam in einem Wort zur Welt. Das Wort wurde Mensch und hat unter uns gewohnt: Jesus.

Die Verordnung der Europäischen Gemeinschaft über die Einfuhr von Karamellbonbons ist 25.911 Worte lang…

Einen schönen Tag noch und – egal was ihr tut: Gott sei mit euch!

Ihr Diakon Steffen  Tröster