Tagesimpuls 30. April 2020

Er kennt mich

„Herr, du hast mich erforscht, du kennst mich.

Ob ich sitze oder stehe, du weißt es.

Du verstehst meine Gedanken von fern“

So steht es im Psalm 139 des Alten Testaments. Mal angenommen, jemand kennt mich durch und durch. Dann ist das entweder genial, aber nur, wenn er es gut mit mir meint. Oder es ist ziemlich gruselig – wenn er nur nach meinen Fehlern sucht.

Gut, dass keiner mich so genau kennt. Manches behalte ich lieber für mich. Ich kenn mich ja selbst nicht mal so richtig.

Aber wenn das wirklich stimmt mit Gott, also, dass er alles weiß, dass er sich für mich persönlich interessiert – dann bin ich ja eigentlich nie allein, dann ist nichts sinnlos.

Und wenn er es tatsächlich wirklich gut mit mir meint, dann gibt es auch überhaupt keinen Grund, Angst zu haben, dass er auch meine Schwächen sieht und kennt.

So gesehen, ist das ein gutes Gefühl.

Einen schönen Tag noch und – egal was ihr tut: Gott sei mit euch!

Euer Diakon Steffen Tröster