Tagesimpuls Donnerstag 9. Juli 2020

Familiensinn

Man spricht wieder von der Familie, sogar die Politik: Da werden Bündnisse für die Familie geschmiedet, Familienoffensiven gestartet, die Kirchen mit ins Boot geholt. Familien sollen besser unterstützt werden, finanziell, strukturell und durch allgemeine öffentliche Wertschätzung.

Das ist sicher richtig, was allerdings zu kurz kommt:
                    Familien brauchen mehr als finanzielle Unterstützung;
                    oder wohnungsnahe Kindergartenplätze.

Familien brauchen viel mehr, sie brauchen:
- gesellschaftliche Akzeptanz, ein Wertesystem, das sie schützt und fördert.
- und natürlich brauchen sie auch stabile Beziehungen, auf die Kinder existentiell angewiesen sind.

Das System Familie funktioniert dann, wenn eine gemeinsame Basis da ist. Und da müssen alle mitarbeiten: Paare und Singles, Opas und Omas und Kinder. Eine Basis aus gegenseitiger Liebe, Achtung und Anerkennung. Und letztlich auch die Bereitschaft zum Verzicht und – ganz wichtig – den gegenseitigen Respekt und die Solidarität im Alltag.

Einen schönen Tag noch und – egal was ihr tut: Gott sei mit euch!
Ihr/Euer Diakon Steffen Tröster