Tagesimpuls Pfingstmontag 1. Juni 2020

Feiertag

Die allermeisten von uns haben heute einen freien Tag. Klar, ist ja auch ein Feiertag. Aber – Hand aufs Herz: Wussten Sie eigentlich welcher?

                    Wenn Sie nun sagen ‚Pfingstmontag’, dann sind Sie richtig gut!
                    Der Kirche war Pfingsten immer schon absolut wichtig.
                    Deshalb feierte sie gleich zwei Tage lang – wie Weihnachten und Ostern.

Leider wissen über Pfingsten nicht alle so gut Bescheid.

Das Umfrage-Institut Emnid hat mal nachgehakt und herausgefunden:

  • jeder sechste in Deutschland glaubt, man feiere Jesu Auferstehung. Dieses Fest hatten wir allerdings schon – an Ostern!
  • jeder achte ist der Meinung, es habe was mit der Himmelfahrt Mariens zu tun. Wieder daneben – die feiern wir erst am 15. August!
  • manche glauben sogar, an Pfingsten werde an die Kreuzigung Jesu erinnert. Karfreitag wäre hier die richtige Lösung!

Pfingsten – das war was ganz anderes!

Laut biblischer Überlieferung wurden die Jünger vom Heiligen Geist ergriffen. Aus verzagten Hasenfüßen wurden mit einem Schlag mutige, glaubensstarke Typen! Sie waren durchweg einfach begeistert und begeisternd! Von diesem Zeitpunkt an wussten sie: Die Zukunft der Kirche sind wir – auf uns allein kommt es an!

Diese ‚Begeisterung’ geschah genau 50 Tage nach Ostern. Es ist die Geburtsstunde der Kirche. Auf griechisch heißt ‚der Fünfzigste’: pentecoste. Und daraus leitet sich auch der Name des Feiertages ab: Pfingsten.

Einen schönen Tag noch und – egal was ihr tut: Gott sei mit euch!

Ihr/Euer Diakon Steffen Tröster