Tagesimpuls 8. Juni 2020

Himmelsleiter

Die geistliche Tradition kennt das Bild der Himmelsleiter. Sie steht für den Weg zu Gott.

Dieser Weg ist durchaus einer Leiter vergleichbar. Sie führt naturgemäß nach oben. Aber diese Leiter ist auch tief in die Erde eingerammt. Und so ergibt sich gleichermaßen as christliche Paradox:Wer hinaufsteigen möchte, um seiner Erdhaftigkeit zu entrinnen, der wird immer wieder herunterfallen und mit seinen Vorhaben scheitern. Erst, wer hinabsteigt, steigt eigentlich hinauf. Nichts anderes besagt das Wort Jesu: Wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht; Wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt. Oder, wie es der Epheserbrief des Apostels Paulus ausdrückt: Nur der steigt zum Himmel empor, der zuvor hinabgestiegen ist – auf die Erde oder sogar in seine eigene Hölle.
(Anselm Grün, Benediktinerpater in der Abtei Münsterschwarzach in ‚Das kleine Buch vom wahren Glück‘)

Einen schönen Tag noch und – egal was ihr tut: Gott sei mit euch!

Ihr/Euer Diakon Steffen Tröster