Tagesimpuls Christi Himmelfahrt 21. Mai 2020

Himmelfahrt

Heute ist ein hoher Feiertag: Christi Himmelfahrt.

Da muss ich immer an die Geschichte vom Hans Guck-in-die-Luft denken. Der glotzte immer nur nach oben. Und stand am Ende da wie ein begossener Pudel. Nie schaut er auf den Boden - deshalb fiel er ja auch ins Wasser.

Die Bibel scheint Ähnliches zu meinen: "Was steht ihr da und schaut zum Himmel"? So fragen zwei Männer in weißen Gewändern die Jünger.

Diese glotzten nämlich bei der Himmelfahrt Jesu auch unverwandt nach oben. Vielleicht wollten die zwei Männer so was sagen wie: „Schaut lieber auf den Boden, denn hier spielt die Musik“!

Eine katholische Kabarett-Truppe hat das mal treffend formuliert: „Schaut beim Loben nicht immer nach oben! Schaut zur Seite – dann seht ihr die Pleite!“

Achten wir darauf, dass wir nicht zum "Christ Guck-in-die-Luft" werden.

Allein auf den Himmel schauen ist auch nicht das Wahre. Das was um uns herum geschieht, ist ebenso wichtig. Menschlichkeit und das Miteinander, Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit und viel Liebe. Wenn wir das außer Acht lassen, dann werden wir alles finden, nur nicht Gott.

Der ist nämlich nicht in einem fernen Himmel zuhause. Er begegnet uns ganz konkret in den Menschen um uns herum. Deshalb: Schaut nicht hinauf, der Herr ist hier bei uns!

Einen schönen Tag noch und – egal was ihr tut: Gott sei mit euch!

Ihr/Euer Diakon Steffen Tröster