Tagesimpuls Donnerstag 15. Oktober 2020

Weißer Stock

Der heutige 15. Oktober ist der Tag des weißen Stockes. Weltweit soll auf die Situation blinder und sehbehinderter Menschen aufmerksam gemacht werden. Wer blind ist, der ist auf eine radikale Weise vom Leben ausgeschlossen. Sie glauben das nicht? Dann machen Sie mal folgenden Test:
Erledigen Sie Ihre alltägliche Arbeit in ihrer eigenen Wohnung nur fünf Minuten lang mit verbundenen Augen! Und Sie werden schnell merken, was das bedeutet.

Blinde Menschen genießen inzwischen hohe Wertschätzung. Entwickelt hat sich das aufgrund eines symbolischen Aktes vor 45 Jahren. Der damalige Präsident der USA, Lyndon B. Johnson verteilte weiße Stöcke an Menschen mit Blindheit und starker Sehbehinderung.

Die Idee, blinde Menschen mit einem weißen Stock auszustatten ist allerdings viel älter - sie entstand 1930 in Paris. Schon damals war der weiße Stock ein Schutz- und Erkennungszeichen. In den folgenden Jahren erlebte er eine neue Entwicklung. Mit dem Stock und entsprechendem Mobilitätstraining konnten blinde und sehbehinderte Menschen endlich die große Herausforderung des Straßenverkehrs in Angriff nehmen

Einen schönen Tag noch und – egal was ihr tut: Gott sei mit euch!
Ihr/Euer Diakon Steffen Tröster