Tagesimpuls Donnerstag 29. Oktober 2020

Wertarbeit

Deutsche Wertarbeit - Deutsche Gründlichkeit - Deutsche Perfektion. Da konnte man sich drauf verlassen, da konnte man stolz drauf sein. Leider sind diese Zeiten schon lange vorbei. Vom Prädikat 'Made in Germany' ist der Lack ab. Man hat herausgefunden, dass noch 15 Prozent der Arbeiter die Arbeit Spaß macht. Die anderen tun nicht mehr als unbedingt notwendig. Am schlimmsten ist es immer Montags.

Als Gründe für den Niedergang der deutschen Arbeitsmoral werden genannt:
- Deutsche Bosse sind zu autoritär.
- Es gibt zu wenig Lob und Anerkennung für gute Arbeit.
- Mobbing spielt eine immer größere Rolle.
Und wenn dann alles zusammen kommt – dann gute Nacht!

Könnte es nicht sein, dass unsere Führungskräfte daran mit Schuld haben? Menschen kann man nicht nur auf ihre Arbeitskraft reduzieren. Ein Arbeiter ist mehr als die Summe dessen, was er produziert. Er ist Mensch und will als solcher behandelt werden.

Das steht übrigens nicht nur im Grundsatzpapier der Gewerkschaften – das ist eine zentrale Aussage des Evangeliums.

Einen schönen Tag noch und – egal was ihr tut: Gott sei mit euch!
Ihr/Euer Diakon Steffen Tröster