Tagesimpuls Samstag 12. September 2020

Wunder

Gestern habe ich etwas Wunderbares gesehen. Eigentlich schätze ich mich ziemlich realistisch ein. Ich stehe mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen, bin kein Träumer und versuche, die Dinge so zu sehen, wie sie sind. Aber gestern sah ich das Wunder!

Ich drehte ein paar Runden und setzte mich auf eine Bank um auszuruhen. Links und rechts von der Bank standen zwei Bäume. Und als ich sie mir näher betrachtete, sah ich das Wunder. Beide Bäume standen auf demselben Boden, erhoben ihre Äste in dieselbe Luft, in dieselbe Sonne und denselben Regen. Und der Apfelbaum machte Äpfel und der Birnbaum, zehn Meter weiter, machte Birnen.

Das ist doch ganz normal, werden Sie jetzt denken. Aber ich konnte meinen Augen kaum trauen! Was sie aus demselben Boden holten, aus derselben Luft, derselben Sonne und demselben Regen, daraus machte der eine Baum Birnen und der andere daneben machte Äpfel. Und die sind ganz verschieden in Form, Farbe, Geruch und Geschmack. Sagen Sie selbst: Ist das nicht ein Wunder?

Einen schönen Tag noch und – egal was ihr tut: Gott sei mit euch!
Ihr/Euer Diakon Steffen Tröster