Katholische öffentliche Bücherei

Die Bücherei befindet sich im hinteren Teil des Gemeindeszentrums. Sie bietet eine Vielfalt an Lesematerialien und steht allen Interessierten offen.

Die Kirchengemeinde kann auf eine lange Tradition ihrer Bücherei zurückblicken. Bereits vor 50 Jahren wurden im nebenstehenden Antoniushaus unter dem damaligen Pfarrer Schwarz schon Bücher ausgeliehen. Mit Frau Ziegler, der damaligen Katechetin, zog die Bücherei 1972 ins neugebaute Gemeindezentrum um. Nach ihrer Pensionierung übernahm Diakon Otto Niederer 1988 die Bücherei und gestaltete sie mit seinem Team völlig um. 2003 übernahm Martina Neumann die Leitung und seit 2011 betreut Gerlinde Leippert mit ihrem Team die Leser und Leserinnen fachkundig.

Finanziell wird die Bücherei von der Gemeinde Engstingen unterstützt. Neue Bücher, wie Sachbücher, Romane, Kinderbücher und Spiele sorgten für einen gewaltigen Anstieg der Ausleihungen.